Samstag, 28. Mai 2011

Tasche von der Nadelwelt (Teil 1)

Gestern war ich auf der Nadelwelt-Messe am Stand von Doris Hüdig (Homepatchwork). Es war super toll.

Ich nähe so gern Taschen, aber ich benutze sie nicht. Durch Zufall hab ich aber MEINE Tasche dort entdeckt. Gleich den Schnitt und die Anleitung geschnappt. Heute war ich den ganzen Tag dran, alles zuzuschneiden und zu bebügeln.

Diese Tasche werde ich wirklich benutzen, aber ich mache sie nicht mit Lederhenkeln. Ich bin richtig begeistert. Hier kommt gleich ein Bild, aber auf dem Bild wirkt sie gar nicht so schön wie in Natur.

Wenn ich sie fertig habe, mach ich weitere bessere Bilder. Die Tasche hat innen zwei kleine Taschen, die man herausnehmen kann, die mit Klett befestigt sind. Da werde ich statt zwei Taschen nur eine machen und eine Handytasche.

Hab auch gleich den Stoff mitgenommen auf der Messe, weil ich dort die Original-Stoffe für die Tasche bekommen konnte. Allerdings meine ich, daß da mal wieder zuviel an Menge in der Anleitung steht.

Die gleiche Tasche gab es auch noch in Schwarz-Braun-Musterung, die war auch sehr schön. Vielleicht  mach ich mir noch eine zweite. Mal sehen. Bin total aufgeregt.

Das ist also die Tasche, nur statt der Druck-Knöpfe Karabiner und statt der Lederhenkel normale Henkel. Die Tasche sieht so klein aus, aber sie läßt sich rieeeeesig aufbeulen und füllen.

Kommentare:

Gabi hat gesagt…

Die Tasche sieht gut aus und ist bestimmt auch von innen groß mit viel Platz, oder?
Da bin ich mal gespannt wie Deine dann fertig aussieht.
Liebe Grüße
Gabi

smart-girls Allerei hat gesagt…

tolle Tasche!
Außerdem ist dieser Kommentar ein Test, mal sehen wie lange er zu sehen bleibt,
lG Sabine

Monika hat gesagt…

Ja, die wird ganz groß, wenn man sie füllt, ich mach dann ganz viele Bilder von allen Seiten.

Hab als Futter einen schönen Jinny-Beyer-Stoff genommen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...