Donnerstag, 30. Juni 2011

Anleitung Neopren-Handytäschchen

Ich hab mal eine ganz einfache Anleitung für ein Handytäschchen aus Neopren gebastelt. Neopren muß ja nicht versäubert werden, ist gut gepolstert, und man kann Reste verwenden. Ich hab das hier mal für ein Iphone gemacht.

ALLERDINGS SOLLTE DAS HANDY FLACH SEIN. ANSONSTEN MUSS MAN EIN RICHTIGES BOXEN-TÄSCHCHEN MACHEN.

Also hier mal ein Bild vom "Schnitt". Ich hab das Handy drauf skizziert, wo es liegen sollte. Dann wickelt Ihr einfach den Streifen Papier der Länge nach drum herum, schneidet ab, schneidet gerade und markiert die Faltlinien, damit Ihr wißt, wie Ihr das falten müßt, bevor ihr es zusammennäht. Ihr werde gleich sehen, was ich meine.

Also hier der Schnitt mit dem drauf skizzierten Handy. Auch das Klettband ist drauf skizziert. Die Position kann man auch ganz einfach feststellen, wenn man das Papier mit dem draufliegenden Handy zusammenklappt, als ob es schon das Täschchen wäre. Dann sieht man ja, wo es überlappt, und wo das Klettband hinkommen muß.


Auf dem folgenden Bild seht Ihr das Handytäschchen von hinten und links daneben die Skizze/den Schnitt. Der Aufhänger muß etwas oberhalb der auf der Skizze eingezeichneten ersten Linie mittig angebracht sein, damit das Handy nicht nach vorn kippt.

Als allererstes wird hinten der Aufhänger angenäht, dann die Klettbänder. Schaut Euch die weiteren Bilder an.

Hier seht Ihr links das Papiermodell, rechts das Teil in Natura. An der ersten Linie oben links im Papiermodell muß der Aufhänger angebracht werden, damit das Handy nicht nach vorn kippt. Ihr seht es rechts am Neopren-Modell.



Hier links das Papiermodell mit skizziertem Handy und rechts das Ganze ausgeschnitten aus Neopren und so zusammengenäht, wie links das Modell nur gefaltet ist. Ihr könnt also mit dem Papierschnitt testen, wie lang der Stoff sein muß, wenn Ihr das Handy einfach so mit dem Papier umwickelt.

Im nächsten Bild auch wieder: Links das Modell mit zugeklapptem Deckel, rechts in Natura, auch mit zugeklapptem Deckel.

Hier nochmal Großansicht von vorn. Wen stört, daß man auf der guten Seite die Nähte vom Klettband-Annähen sieht, der kann ein Schmuckband drübernähen oder Spitze oder so. So wird das Handy insgesamt aufgepeppt.

Und hier nochmal die Rückseite groß:


ZUSAMMENFASSUNG:
Neopren ausschneiden, Klettbänder annähen, Aufhänger hinten annähen, rechts und links abnähen, fertig.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...