Montag, 20. Juni 2011

Bunte Bauchtasche Teil 1

Schaut mal, ich hab mal die Westfalenstoffe, die ich wenig für meine Wärmekissen-Fische verwende, ausgesucht und verarbeite die zu einer Bauchtasche. Man könnte die auch ganz, ganz bunt machen, so daß man noch mehr Reste verwenden kann, auch Patchworkstoffe etc. etc. etc.

Das hab ich alles zugeschnitten. Den Schnitt hab ich mir mit Patternmaker erstellt. Das ist ein Super-CAD-Programm, natürlich muß man sich da reinknien, um es zu lernen, aber WENN man es begriffen hat . . . . die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Hier also mal mein Stoff-Puzzle. Die bunten Teile sind die Außenteile, die gepunkteten sind die Futterteile. Es fehlen noch vier Futterteile, die ich aber von Hand ausschneide, nachdem ich das alles zusammengenäht habe.


Nach einer Stunde fleißiger Näharbeit sieht das Ganze dann so aus: Einmal das hintere Teil der Tasche. Dieses Teil liegt also direkt am Körper an.

Die Innenseite/Futterseite sieht jeweils so aus

Und das Vorderteil sieht so aus. Die kleine rote Tasche mit den Sternchen ist nur draufgelegt. Da kommt noch ein Ring drum herum, so daß das vorsteht, und oben kommt ein Reißverschluß dran. Ich mache da noch genauere Bilder, dann sieht man es besser.

Kommentare:

MeyDiek hat gesagt…

Schön........... bin auch gerade am
Schnitt basteln für eine Bauchtasche.
Westfalenstoffe sind immer wieder schön.

Monika hat gesagt…

Ja super, dann haben wir Partnerlook.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...