Montag, 13. Juni 2011

Geldbeutel mit Laminat-Stoff von Amy Butler

Passend zu meiner Nadelwelt-Tasche habe ich jetzt noch einen Geldbeutel genäht. Er hat ganz viele Kartenfächer und Aufbewahrungsmöglichkeiten. Den Schnitt und die Idee hab ich selbst entwickelt.

Der Amy-Butler-Laminat-Stoff ist nicht zu vergleichen mit Wachstuch. Er ist viel weicher, einfach toll. Ist praktisch Baumwollstoff, der eine Schicht oben drauf hat.

Hier mal das Teil von außen, man kann den abwaschbaren laminierten Stoff gut sehen. Das Muster ist ein tolles Amy Butler-Muster.



Dann mit geöffneter Verschluß-Lasche



Dann das Innenleben. Rechts seht Ihr das Teil mit dem gelben Reißverschluß, das ist das Kleingeldfach, das kann man weg klappen, seht Ihr auf den nächsten Bildern. Links viele Kartenfächer. Näheres auf den nächsten Bildern.



Auf dem folgenden Bild hab ich das Kleingeldfach weg geklappt. Man sieht darunter weitere Einsteckfächer, ob für Scheingeld oder Karten, Reisepaß oder sonstwas. Ich hab ein paar Dinge reingesteckt, damit man das besser sieht.



Hier hab ich das Kleingeldfach geöffnet und auch mal links in das Reißverschlußfach bei den Karten eine CD reingesteckt, damit man sieht, daß da eine Tasche ist.



Und hier nachfolgend nochmal das linke RV-Fach aus der Nähe



Auf dem folgenden Bild hab ich UNTER das RV-Fach auf der linken Seite die CD mal reingesteckt, dann sieht man, daß auch unter dem RV-Fach noch ein Steckfach ist.



Nachfolgend die Gesamt-Innenansicht mit ausgeklapptem Kleingeldfach.



Auf dem folgenden Bild wieder mit eingeklappten Kleingeldfach, jetzt muß der Geldbeutel nur noch zugefaltet und mit der Lasche geschlossen werden.




Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...