Montag, 4. Juni 2012

Reißverschluß in Kissen einnähen

Heute zeig ich mal, wie ich ganz leicht einen RV in ein Kissen einnähe. Ich hab eine ganze Kissen-Kollektion gemacht, aber ich zeige es hier an dem ganz großen Kissen.

Auf den Bildern könnt Ihr die Beschreibung der Arbeitsschritte sehen, außerdem schreib ich auch hier im Text etwas dazu.

Hier seht Ihr die Zutaten: Das Kissen und den Stoff. Es sind zwei Stücke Stoff, die etwas größer sind als das Kissen jeweils.



Die Seite, an die der RV kommt, rechts auf rechts zusammennähen. Dabei rechts und links bei dem großen Kissen ca. 5 cm entfernt eine Markierung anbringen. Bei kleineren Kissen etwas weniger. Ziel ist, daß der RV nicht ganz bis an den Rand geht und rechts und links vom RV schon Stück Naht ist. Ihr seht das später besser an den Bildern.

Man näht bis zur Markierung in normaler Stichlänge, dann das lange Stück, wo der RV dahinter kommt, in großer Stichlänge - 5 oder 6 -, denn das muß später wieder aufgetrennt werden. An der zweiten Markierung wird wieder umgeschaltet auf normale Stichlänge.

NICHT VERGESSEN:
Vor dem Wechsel zur großen Stichlänge und vor dem Wechsel, wenn man wieder zur normalen Stichlänge wechselt, gut verriegeln, denn das Zwischenstück mit der großen Stichlänge wird ja aufgetrennt, wenn da nicht gut verriegelt ist, würden auch die kurzen Nähte, die gut halten sollen, aufgehen. Auf dem Folgebild seht Ihr, was ich meine.

Dann Nähte auseinanderbügeln oder streichen.








Die abgebildete Seite wird offen gelassen. Der schwarze Pfeil zeigt darauf, dann da wird der Schieber eingefädelt und dann zwischen dem RV und dem Stoff flach Richtung Mitte geschoben, bis der Schiebet dort angekommen ist, wo die langen Stiche beginnen, dann kann man den Schieber dort rauspulen. Also nur dort annähen, wo die roten Pfeile hinzeigen, nur diese Nähe nähen.







Hier das fertige Kissen



und die ganze Kissen-Kollektion




Kommentare:

Nanny hat gesagt…

Hallo Monika,
danke schön für die detailierte Anleitung.

LG von Nanny

Monika hat gesagt…

Oh bitte,bitte war mir ein Vergnügen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...