Montag, 10. März 2014

Weltweite Demos gegen den bestialischen Hunde-Massenmord in Rumänien

Ich war beim Protestmarsch in Karlsruhe.

Habt Ihr etwas von den weltweiten Demos gegen den Hunde-Massenmord in Rumänien mitbekommen? Wahrscheinlich nicht, denn die Medien schweigen das beharrlich tot oder berichten gar falsch.



Nachdem, wie gesagt, die Presse beharrlich schweigt, obwohl geschätzt über 10.000 Menschen - zum großen Teil mit ihren Hunden - am 8.3. demonstriert haben, wurde ein Bericht verfaßt mit folgendem aussagekräftigen Titelbild und Slogan, der im Internet gern geteilt werden kann, hier der direkte Link zum Bericht:
 
 

WENN Ihr schon gehört habt, daß Hunde in Rumänien eingeschläfert werden, um das "Hunde-Problem" in den Griff zu bekommen, dann ist das eine krasse Verharmlosung. Die Hunde werden mit Benzin übergossen und angezündet, mit Mistgabeln erstochen, erschlagen, Welpen an die Wand geworfen, zertreten, sogar von Kindern getötet, oder sie werden einfach zu vielen in Zwinger eingesperrt, bis sie sich gegenseitig auffressen, der letzte verhungert dann.

Angeblich sollen Straßenhunde ein Kind getötet haben, aber DNA-Tests haben bewiesen, daß es nicht so war.

EU-Gelder werden dazu genutzt, Kopfprämien für Hunde zu bezahlen. Kastrierte Hunde, die von  Tierschützern wieder frei gelassen werden, werden gezielt getötet, während die anderen, nicht kastrierten "in Sicherheit" gebracht werden, damit sie sich schön weiter vermehren und  man wieder Kopfprämien kassieren kann. So können die Tierschützer die kastrierten, mit Knopf im Ohr gekennzeichneten Hunde auch nicht mehr frei lassen, d.h. alles steuert auf eine große Katastrophe zu, denn auch die Tierschützer haben nicht so viel Platz und vor allem nicht Futtermengen, um so viele Hunde ein Leben lang zu ernähren. Selbst dort gehen die Hunde jetzt schon aufeinander los und es kommt zu schweren Zwischenfällen.

Schaut mal die beiden Links an, wenn Euch die Vorgänge um das Kind und unsere Steuergelder interressieren.

 
 
 
 
Hier geht es zu der Gruppe, wo Ihr Bilder weltweit von den Demos sehen und viele Infos erhalten könnt:
 
 
 
 
Und hier ein paar Bilder Bilder von der Demo in Karlsruhe:

Ihr dürft die Bilder ausdrücklich kopieren und auf Blogs oder ins Internet stellen, da die Presse nicht berichtet, müssen wir das selbst in die Hand nehmen.
 
 
 
 



 

















 

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...