Dienstag, 17. März 2015

Bionic Gear Bag

Ich hab jetzt auch eine. Eine Bionic Gear Bag. Da geht so viel rein, das ganze Nähzeugs. Meine hier ist jetzt noch nicht befüllt, ich weiß gar nicht, ob ich so viele Sachen habe.

Sie ist ein bißchen schwer zu nähen, aber es hat sich gelohnt.

Ein paar Utensilien hab ich rein gesteckt. Jede von diesen RV-Taschen faßt einen Haufen Zeugs. Dazwischen Platz für Garnrollen, Rollschneider, Scheren und alles mögliche. Schaut Euch mal auf Youtube das Ganze an. Einfach Bionic Gear Bag eingeben, da kommen die Videos, ein Vorstellungsvideo und dann die Nähvideos.


Hier ist sie ganz leer


In geschlossenem Zustand


Hier seht Ihr die Einsteckfächer, die ich dazu gebastelt habe, besser.


Für die Snipper-Schere hab ich auch ein Einsteckfach gemacht. Ich hab einfach das Plastik-Behältnis, mit dem die Schere kam, dort angenäht, jetzt hat sie ihre eigene Garage :-)


von der Seite in geöffnetem Zustand


Hier nochmal ohne Stifte, da seht Ihr die Gummi-Einsteckteile, die ich dran genäht habe, man kann die Tasche aufpeppen mit allen möglichen Fächern, wie man möchte. Hinter diesem fabric dish, in dem die Clover Klammern sind, entsteht ein Fach, da kann man Stifte rein stecken. Schaut Euch ruhig mal das Vorstellungsvideo an.


Das ist der sogenannte fabric dish, der wird aus zwei Quadraten mit Abnähern genäht und hat an zwei Ecken Magnetverschlußteile - die Gegenstücke sind an der Tasche dran, so daß man den fabric dish an die Tasche klipsen kann


Und geschlossen von der Seite, ich finde diese Reißverschlüsse so toll, die eine Raupe haben, die wie Metall aussieht, aber aus Plastik ist. Man kann total gut drüber nähen, und es glänzt schön.

Die Reißverschlüsse gibt es bei Machwerk


Und hier mal von oben die Tasche, die sieht einfach super aus, bin total begeistert.


Von der Seite geschlossen, auch hier sieht man gut diesen tollen Reißverschluß. Ich würde also immer einen mit breiterer Raupe nehmen, wenn die Tasche insgesamt verschlossen werden soll, die Zwischenfächer haben normale Reißverschlüsse.


4

Hier hab ich mal hinten in die Unterteilungen was rein gesteckt, damit man das besser sieht. Die Unterteilungen sind nicht in der Anleitung, wie gesagt, man kann aufpeppen, wie man möchte.


Hier sieht man die Magnetverschlüsse gut, da wird der fabric dish angeklipst.


Hier könnt Ihr die Magnetverschlüsse am fabric dish sehen, die dann an die Tasche (Bild oben dran) geklipst werden.


Kommentare:

Muriel.Nahtzugabe5cm hat gesagt…

Tolle Idee mit den Extrafächern und dem Stiftehalter.
LIeber Gruß,
Muriel

Monika hat gesagt…

Super, dass es Dir gefällt, danke fürs Kompliment :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...